• 02305 23371

Elterbrief - Neuerung 23. März 2020

Liebe Eltern,

heute wende ich mich mit weiteren wichtigen Infos an Sie.
Es hat sich eine Neuerung bezüglich der Notbetreuung für Sie als Familien ergeben.
Ab Montag, dem 23.03.2020, gilt eine Neuregelung, wer anspruchsberechtigt ist.
Ein Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigen, unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Es reicht damit, wenn von einem Elternteil eine entsprechende Bescheinigung vorlegt wird, es müssen nicht länger von beiden Elternteilen Bescheinigungen vorgelegt werden.

Alleinerziehende, die in kritischer Infrastruktur tätig sind, brauchen neben der Arbeitgeberbescheinigung keine weiteren Nachweise.

Bitte melden Sie sich bis Montag unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ebenfalls wird die Betreuungszeit ausgeweitet:
Eine Wochenendbetreuung wird ab dem 23.03.2020 sichergestellt, ausgenommen Karfreitag bis Ostermontag.

Ich möchte Sie bitte, dass wenn es nicht unbedingt nötig ist und Sie die Betreuung bereits geregelt haben, es bei den individuellen Lösungen zu belassen. Im Sinne von Kontaktvermeidung und evtl. kommenden Ausgangssperren halte ich das für das Sinnvollste.

Falls Ihr Kind diese Betreuung in Anspruch nehmen sollte, brauchen wir ab dem ersten Tag der Betreuung das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular.

Bitte notieren Sie auf dieser Bescheinigung an welchen Wochentagen Sie die Betreuung benötigen.

Gemeinsam schaffen wir das!
Claudia Berg